design school


The "differences" between men and women are, like furniture, houses and logos, cultural constructions and as such a matter of design. This book explains and shows how and why.



Zwei

Gender ist nicht etwas, das wir einfach "haben" sondern etwas, das wir beständig tun. Diese Arbeit befasst sich mit Aspekten des "sozialen Geschlechts" in der Gestaltung, hauptsächlich aus geschichtlicher Perspektive, und möchte zum Überdenken vielleicht vorschnell gefasster Urteile anregen. Einige Ausschnitte aus der Design- und Architekturgeschichte werden hier aus einem anderen Blickwinkel betrachtet. Zudem geht es um die Geschlechterkonstruktionen in der Gestaltung von Wohnräumen und Design-Objekten.