design school


A small range of exercises, given as an introduction in typography, resulted in these poster-size compostions.

Mitbringen: mindestens 40 verschiedene Printobjekte (keine Werbung), 20 ausgewählen.

1.)
Recherche/Kategorisierung/
Karakterisierung

a) Original oder Kopien sammeln.

b) Ausschnitt auf dem Format 90x120 mm (max.) wobei text, bild sowie esthetik und inhalt eine einheit formen.

c) Jedes (ursprungliche) Objekt wird kategorisiert mit Hilfe von 4 Grundfragen:

I. Welche Medien wurde benutzt? (z.B. Wissenschaftliche Publikation / Literarische Veröffentlichung / Produkt-verpackung / Großflächenplakat / Ausstellungs-einladung / was sich auch noch spezifizieren lässt.)

II. Wie lautet die Botschaft? (z.B. 'Kauf mich' / 'Zugabfahrtzeiten' / 'Arbeiter vereinigt euch' / 'Ich habe etwas interessantes erlebt' / 'du brauchst mehr Muskeln' / usw)

III. Was für eine Erscheinungsform?
(Untersuchen von Buchstabenabständen,
Wortabstände, Versalien, Kleinschreibung,
Blocksatz, Linksbündig, Rechtsbündig, Mittelachse, Größe, Zeilenabstand, von eng bis weit, ineinander, durcheinander, übereinander, usw)

IV. Welches Stimmungsbild wird erzeugt? (z.B.: Hitchcock / The Burning Secret / Moscow 1968 / Femme (homme) fatale / usw)

d) 'Karakterskizze' und Kategorisierungen auf 20 Seiten A4 (siehe abbildung) layouten.

2.)
Untersuchung
Der Text von 5 ausgewählten Objekten wird je 5x neu gestaltet unter Berücksichtigung der ausgearbeiteten Kategorisierung der Aufgabe 1.). Jede Variation wird zusammen mit den (neuen) Kriterien auf einer Seite A4 präsentiert.

3.)
Transformation
Aus den gestalteten Ergebnissen 3 auswählen und zur Gestaltung einer Plakatreihe verwenden (min. 3 Plakate, Größe A2).